Leistung für ein perfektes Produkt

Für die Industrie- und Handelskammer (IHK):

Das 2003 eingeführte AbschlussPrüfungOnlineSystem (CIC-APrOS) wird heute bei über 40 Industrie- und Handelskammern (IHKs) bundesweit eingesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt.
Vom Prüfer-Portal (PrüferOnlineOrganisation, CIC-PrOO) bis zur Durchführung von Abschlussprüfungen in der Aus- und Weiterbildung (OnlinePrüfung, CIC-OPr) bietet die geprüfte, datenschutzkonforme Anwendung vollständige Transparenz.

Philosophie

Hier kommen Auszubildende, Teilnehmer, Prüfende und die Teams der IHKs schon bei der Entwicklung zu Wort und werden gehört. Das Wissen um die Bedürfnisse der Anwender ist der Schatz für die Entwicklung einer akzeptierten Anwendung und Plattform.
Diese Herangehensweise wird seit 2002 bis heute erfolgreich praktiziert, denn nur die Zielgruppen wissen was sie brauchen um bei ihrer Arbeit erfolgreich zu sein.
Das Ergebnis: EIN Produkt für alle. Das entspricht auch dem Gedanken, dass alle IHKs eine große Gemeinschaft sind.

AnmeldemaskeCIC-APrOS, barrierefreie Anwendung im Responsive Webesign

Persönlicher Sprachassistent

just ask alexa „Alles was ich brauche ist meine Stimme“. Die IHK liefert die Antworten auf die Fragen der Auszubildenden und Teilnehmer.
Das CIC-Team führte im Februar 2020 in Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz die persönliche Sprachassistenz mit Alexa als neues Modul für Auszubildende und Teilnehmer im CIC-APrOS ein. Seien Sie schon jetzt auf die weitere Entwicklung gespannt.

100% digital

„Im Zeitalter der Digitalisierung der richtige und notwendige Schritt, weg vom Papier“. „[…] Das Projektportal ermöglicht mir als IHK-Prüfer [m/w/d] eine orts- und zeitunabhängige Bewertung der Anträge, da die Bearbeitung auch über Smartphone und Tablet funktioniert“. So die Prüfer (m/w/d) nach der Einführung vom CIC-APrOS bei der IHK Gießen-Friedberg.

Berichtsheft an die IHK

Berichtsheft zur Winterprüfung 2019/2020 als eigenes Modul im CIC-APrOS: Mit der neuen Funktionalität haben die IHKs die Möglichkeit, sich das Berichtsheft als Zulassungsvoraussetzung elektronisch vorlegen zu lassen. Die Entwicklung fand mit der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar und der IHK Koblenz statt.

Digitale Berufungsurkunden

Die im Sommer 2019 in CIC-PbO eingeführten digitalen Berufungsurkunden entlasten die IHK weiter. Auch entspricht die Übermittlung der Urkunden an die Prüfer (m/w/d) den Vorgaben des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG), was für das gesamte CIC-APrOS V2.0 gilt.

Bewertung Dokumentation/Fachgespräch

Bereits im Frühjahr stand den Prüfern (m/w/d) und den IHK-Teams das neue Modul zur Bewertung der Dokumentation und des Fachgesprächs zur Verfügung. Auf Initiative der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kehlheim entstand die neue Applikation auf Basis des seit über zehn Jahren etablierten Berechnungsmoduls für die AP Teil 1 und AP Teil 2. Die erfolgreiche Pilotierung und Resonanz der Prüfer (m/w/d) bestätigt den eingeschlagenen Weg einer erfolgreiche Digitalisierung.

Testiert durch RPS IHK

Ein weiterer Meilenstein innerhalb der CIC-PrOO war 2018 das Testat für das Modul der Prüferentschädigung (CIC-PEO). Die Rechnungsprüfungsstelle für die Industrie- und Handelskammern (RPS IHK) prüfte die Anwendung und bestätigte in ihrer Softwarebescheinigung (Testat), dass die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung erfüllt sind.
Die Anwendung ermöglicht eine Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG)-konforme Abrechnung unter Einhaltung des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG).
Eine Schnittstelle zu dem Finanzbuchhaltungsprogramm „Diamant“ rundet die Anwendung ab.

Effizient und transparent

Für mehr Effizienz bei der Berufung sowie größtmögliche Transparenz im Prüfungswesen steht das im Basismodul der CIC-PrOO enthaltene Produkt PrüferberufungOnline (CIC-PbO). Wie das Produkt bei den Arbeitnehmerorganisationen ankommt, lesen Sie in „prüfen aktuell“ der IG Metall vom Dez. 2015.

Verfahrenssicher und zeitsparend

Die folgenden zwei Beiträge der IHKs zeigen, dass mit der CIC-OPr ein Mehr an Ressourcenschonung, Qualitätssteigerung und Verfahrenssicherheit erreicht wird:

Welches Potential das Berechnungsmodul zur Umsetzung der Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 - Variante 2 bietet, kommunizierte im April 2014 die IHK Würzburg-Schweinfurt im IHK-Wissensmanagement.

Die IHK für München und Oberbayern beschrieb bereits in der Juni-Ausgabe 2/2013 des IHK-Magazins „Ausbildung aktuell“, wie zeitsparend u. a. das Antragsverfahren für alle Beteiligten unter Einsatz des CIC-APrOS durchgeführt werden kann.

E-Government-Lösung

Das Online-Portal dient dem Bürokratieabbau, ist 100% papierlos und ressourcenschonend.

Software as a Service (SaaS)

Die Software as a Service-Anwendung (SaaS) ist an 365 Tagen und 24 Stunden auf jedem Endgerät einsetzbar (Mobiltelefon, Tablet und Personal Computer), es gibt keine Systemabhängigkeit.

Module/Bausteine

Folgende Bausteine mit ihren Basis- und Zusatzmodulen stehen zur Verfügung:

  • OnlinePrüfung (CIC-OPr)
    • AP T1, Berechnungsmodul
    • AP T2V1, Betrieblicher Auftrag
    • AP T2V2, Berechnungsmodul
    • Bewertung Dokumentation/Fachgespräch
    • Weiterbildungsprüfungen
    • Berichtsheft
    • Persönlicher Sprachassistent (Alexa)
    • BerufsInformationsSystem
    Sehen Sie hier das Produktdatenblatt OPr (Stand: 02/2020).

  • PrüferOnlineOrganisation (CIC-PrOO)
    • PrüferberufungOnline, CIC-PbO
    • BerufungsurkundeOnline
    • PrüferCard
    • PrüferEntschädigungOnline, CIC-PEO
    • PrüferAktualisierungOnline, CIC-PAkO
    • Berichtsheft
    • BerufsInformationsSystem

  • ÖffentlichRechtlicheVereinbarung (CIC-ÖRV)
  • Live-E-Mail-Check
  • Training, CIC-Schulungen

Produkt-/ModulübersichtModulübersicht CIC-APrOS
A. Hellmuth C.I.C. GmbH © 2020 Impressum Datenschutzerklärung
A. Hellmuth C.I.C. GmbH © 2020
Impressum Datenschutzerklärung